Sperrgebiet Neufeld Reede

Zur Errichtung einer Unterwasserablagerungsfläche ist zwischen der Nordseite der Neufeld Reede und der Wattkante ein Sperrgebiet eingerichtet worden. Die Tonnen „Neuf.-Reede 6“ bis „Neuf.-Reede 12“ sind nun Sperrgebietstonnen. Zusätzlich ist die Tonne „Neuf.-Reede 14 / Sperr-G.“ auf Pos. 53°53.075’N 009°04.813’E ausgelegt.

Die Eckpunkte an der Wattkante liegen bei Position 53°51.996’N 008°58.712’E im Westen sowie 53°53.341’N 009°04.813’E im Nordosten.

Die Tonnen Neufeld 2 und Neufeld 4 sind eingezogen worden.

Das Gebiet ist mit Ausnahme der Bau- und Zubringerfahrzeuge für die übrige Schifffahrt gesperrt. Um Vorsicht und Rücksichtnahme gebeten.

Zwecks Zufahrt zum bzw. Abfahrt vom Hafen Neufeld darf das Sperrgebiet entlang der Wattkante (durch Stb-Pricken bezeichnet) östlich des Neufelder-Prickenweges mit äußerster Vorsicht und Rücksichtnahme durchfahren werden.

Siehe dazu auch die BfS 30/19 des WSA Cuxhaven und die BfS 74/19 des WSA Cuxhaven.

 

B73-Ostebrücke – Beeinträchtigung der Schiffahrt

Die B73-Ostebrücke / Hechthausen-Burweg / Fluß-Km 30,74 muß verstärkt werden. An der Landseite wurden die Arbeiten unter der Brücke – Ufer/Burweg – bereits begonnen. Anschließend erfolgen landseitig die Arbeiten am Ufer/Hechthausen.

Wegen der darauffolgenden wasserseitigen Arbeiten sind wir von der Straßenbauverwaltung Stade, in Abstimmung mit dem NLWKN, gebeten worden, die Wassersportler zu informieren. Es liegen folgende Informationen vor:

Beginn der wasserseitigen Maßnahmen am 08.07.19. Voraussichtliche Beeinträchtigung 2 -3 Wochen, sofern alles nach Plan verläuft. Ein Arbeitsschiff mit Ponton aus Hamburg kommt zum Einsatz.

Beginn der Arbeiten am Bb-Ufer / Burweg. Standort des Ponton je nach Tidenstand.

– Vorbeifahrt sollte hier noch problemlos erfolgen. Vorsicht ist geboten, wenn das Arbeitsschiff den Ponton verlegt. Warnung gilt auch für Kajak-und Kanufahrer.

Nach Abschluß der Arbeiten am Bb-Ufer – Wechsel zum StB-Ufer / Hechthausen. Hier im letzten Drittel der Brücke Richtung Hechthausen befindet sich die Fahrrinne. Und ab hier müssen die Wassersportler mit Booten/Yachten besonders vorsichtig die Lage zur Durchfahrt abschätzen/beurteilen – auch wg. des Wasserstands. Der beiliegende Link zum Pegelstand Hechthausen ist sicherlich hilfreich.

Der Ponton wird mit Seezeichen versehen, nachts entsprechend beleuchtet. Die Seite zum Durchfahren ist damit gekennzeichnet. Zusätzlich kommt im Dunklen eine Warnblinkleuchte zum Einsatz.

Pegel Hechthausen: https://www.pegelonline.wsv.de/gast/stammdaten?pegelnr=5980030

Böschrückenregatta 2019

  • Meldeschluß ist Sonntag, der 12. Mai 2019.
  • Am 18. Mai 2019, 13 Uhr: Auslaufen und Treffen vor Freiburg, anschließend Start.
  • Regattabahn zwischen Freiburg und dem Böschrücken, Start und Ziel vor Freiburg.
  • 19 Uhr: Großes Spanferkel-Essen (all you can eat!). Bitte die separate Anmeldung am Ende der Meldeunterlagen beachten!
  • 21 Uhr: Siegerehrung
  • Anschließend zünftige Regatta-Party mit Musik
    Sonderwertungen für Yachten ohne Spinnaker und mit Spinnaker, für Jollen und für Einhandsegler.

Weitere Informationen: http://www.sv-freiburg.de/

Meldung2019