Ein neues “Willkommen” bei der SGO

Neues Willkommensschild SGO
Neues Willkommensschild bei der SGO (v.l.n.r.: Birger Mählmann, Eddy Uhtenwoldt, Glenn Gaiser) – (c) Harald Kleinmann
Nach den umfangreichen Erneuerungsarbeiten, bei der die SGO dank der finanziellen und praktischen Mithilfe vieler Mitglieder 72 Meter der Anlage erneuern konnte, heißt die SGO nun, nach verspätetem Saisonstart, Gäste und Mitglieder willkommen.

Dies aber auch passend in frisch renovierter Form: Das Eingangsschild, an dem der Zahn der Zeit nicht eben wenig genagt hat, wurde erneuert. Nun glänzt das Vereinslogo der SGO wieder auf weißem Grund und lädt zum Besuch der Anlage ein.

Das einladende, neue “Willkommen” der SGO verdankt sich der Sachspende der Mitglieder Birger Mählmann, sowie Eddy und Nils Uhtenwoldt. Die SGO sagt: Herzlichen Dank und freut sich auf den Besuch vieler Gäste!

Steg aus dem Wasser

Liebe Liegeplatzbesitzer,

 

unsere Steganlage muss wieder an Land.

 

Termin: 17.10.2020, 11:00 Uhr

 

Sollte jemand zeitlich verhindert sein, bitte ich um rechtzeige Information. Bei Nichterscheinen werden dem Liegeplatzinhaber 60€ berechnet.

 

Bitte die aktuell gültigen Hygieneregeln beachten!!!

 

Das Tragen von Schwimmwesten ist Pflicht!!!

 

 

Medemrinne – Sperrgebiet wird aufgehoben

Die Einspülarbeiten im Bereich der östlichen Medemrinne wurden beendet.
Das in der Medemrinne bekannt gemachte Sperrgebiet (BfS 35/2020) wird bis auf weiteres aufgehoben.
Im Bereich der östlichen Medemrinne besteht ein Steindamm.
Der Steindamm hat folgende Endkoordinaten:
53° 52,2404‘ N 008° 54,2554‘ E
53° 51,4666‘ N 008° 52,7128‘ E

Der Damm hat eine Breite von 80 m. An den Enden besteht eine Aufweitung der Breite auf 160 m.

Innerhalb von ca. 150 m entlang des Dammes beidseitig der Position 53° 51,64‘ N 008° 53,06‘ E, besteht eine Tiefe von ca. 2,00 m SKN (LAT).

Im Bereich des Dammes ist mit trockenfallenden Bereichen zu rechnen.

Der Damm ist nicht weiter gekennzeichnet.

Nördlich und Südlich des Steindammes haben Einspülarbeiten stattgefunden.

Im gesamten Bereich muss mit morphologischen Veränderungen so wie trockenfallenden Bereichen gerechnet werden.

Das Befahren des Gebietes ist nur mit guten Ortskenntnissen möglich.

Innerhalb der folgenden Eckkoordinaten

  1. 53° 51,3874‘ N 008° 52,7428‘ E
  2. 53° 52,2186‘ N 008° 54,3654‘ E
  3. 53° 52,3033‘ N 008° 54,2149‘ E
  4. 53° 51,5065‘ N 008° 52,5717‘ E

ist das Fischen und Ankern untersagt.

Beim Passieren des Steindammes ist mit äußerster Vorsicht zu navigieren.

Die folgenden Tonnen zur Kennzeichnung des Sperrgebietes wurden eingezogen:

  1. s. Süd Kardinaltonne              

53° 50,6983’N 008° 53,1247′ E

  1. Sperrgebietstonne

53° 50,8956’N 008° 53,2265′ E

  1. Sperrgebietstonne

53° 51,1300’N 008° 55,5210’ E

  1. s. Süd Kardinaltonne              

53° 50,8327’N 008° 55,6361’ E

Auf der Position 53° 50,7750′ N        008° 54,1100′ E wurde die rote Fahrwassertonne „46“ mit rotem Licht mit der Kennung Fl. 4 s / Blz. 4 s wieder ausgelegt.                 

 

Hiermit wird die BfS 35 / 20 aufgehoben.

Regatta 2020 abgesagt!

Aufgrund der unsicheren Lage haben wir uns dazu entschieden das Jubiläumsfest und die diesjähre Jubiläums-Regatta abzusagen!

Einen neuen Termin für 2021 werden wir rechtzeitig bekanntgeben.